HOME ÜBER UNS NEUES PRODUKTE TERMINE

 

 

Clearaudio Tangentialtonarm TT5

Tangentialtonarme sind so was wie die Exoten unter den Tonarmen. Die ersten Exemplare tauchten Anfang der 70er-Jahre in den USA auf. Harry Pearson, der Herausgeber des US-Highend-Magazins „The Absolute Sound“, besser unter seinem Kürzel HP bekannt, setzte den Rabco SL8E-Arm, der die Schallplatte tangential zur Plattentellerachse in gerader (linearer) Richtung mitbewegt, auf seine erste Referenzliste.

Anfang der 80er-Jahre, kurz vor Markteinführung der Compact Disc, hatten fast alle japanischen Hersteller mindestens ein Laufwerk mit tangential abtastendem Tonarm im Programm. In Europa bauten B&O sowie Revox Plattenspieler, die Schallplatten nach dem tangentialen Prinzip abtasteten. Mit Einführung der CD verschwanden dann fast alle Tangentialtonarme vom Markt. Lediglich der US-Tüftler Louis Souther baute seine, bei Kennern und Liebhaben hochgeschätzten „Tri Quartz“-Arme weiter. Im Gegensatz zu anderen Konzepten kam Souther ohne eine motorische Vorschubsteuerung nebst Regelelektronik aus. Der Vorschub erfolgte rein mechanisch. Clearaudio hat, als sich Louis Souther in den Ruhestand zurückzog, das Patent und die Fertigungsrechte für diese Tonarme übernommen und baut die Arme seither in „Made in Germany“-Qualität in Erlangen.

Genereller Vorteil eines Tangentialtonarms ist, dass die Nadel im Idealfall immer exakt tangential zur Rille liegt. So treten weniger Verzerrungen auf, weil die Nadel im gleichen Winkel abtastet wie der Schneidestichel, der beim Herstellen der Platte die Rille formt. Eine Antiskating-Kompensation entfällt prinzipbedingt.

Derzeit sind drei verschiedene Tangentialtonarme im Clearaudio-Lieferprogramm, alles Weiterentwicklungen und Verbesserungen der Souther-Arme. Preisgünstigstes Exemplar ist der TT 5, der letztlich auf der Basis der „größeren“ Arme TT 3 und TT 2 basiert und viele technische Lösungen von seinen „großen Brüdern“ übernommen hat.

Das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis verdankt der TT 5 dem Verzicht auf das eine oder andere Komfortfeature. Doch alles Klangrelevante blieb erhalten und repräsentiert die große feinmechanische Klasse. Auch hier fährt der Schlitten nahezu reibungslos, einzig von der Abtastnadel gezogen, spurfehlwinkelfrei nach innen auf analoger Ideallinie, wie sie beim Schneiden vorgegeben wurde. Hochpräzise Kugellager aus V4-Stahl laufen ohne jegliches Gleitmittel oder gar externen Antrieb auf einem penibel polierten Glasrohr.

Die Arm-Montage eines TT 5 ist unaufwändig. Gerade Clearaudio-Laufwerke harmonieren aus naheliegenden Gründen natürlich optimal mit den hauseigenen Tangentialtonarmen. VTA, Azimuth und Auflagekraft lassen sich perfekt auf das gewählte Abtastsystem einstellen. Da es kein „Skating“, das kompensiert werden muss, gibt, kann auf die übliche Antiskating-Einstellung vollständig verzichtet werden.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie gut der TT 5 mit MC- oder MM-Tonabnehmern gleich welcher Preisklasse harmoniert und zu einem extrem sauberen, verzerrungsfreien Klangbild verhilft. Wir beraten Sie herstellerneutral gerne, welche Arm/Tonabnehmer-Kombination für Ihre Ansprüche und Ihren Geldbeutel ideal zusammenpasst. Vertrauen Sie unserer über 20-jährigen Erfahrung.

In der Zeitschrift „LP“ zieht der Analog-Experte Holger Barske folgendes Fazit zum TT 5: „ Operation gelungen: Mit dem Innovation Basic (Laufwerk) und dem TT 5 hat Clearaudio es geschafft, die hauseigene Spitzentechnologie ein gutes Stück bezahlbarer zu machen. Der Lohn des Ganzen: eine hochdynamische, transparente und weiträumige Darbietung ohne tonale Auffälligkeiten – Vinylklang at its best!“.

Die Fachzeitschrift AUDIO ordnet den TT 5 "zu den analogen Highlights des HiFi-Jahres 2015" ein. Dem ist von unserer Seite nichts mehr hinzuzufügen außer: Vereinbaren Sie einen Hörtermin in Stuttgart-Botnang oder im Terminstudio in Isny und hören Sie selbst. Bringen Sie Schallplatten, die Sie lange und gut zu kennen meinen, mit und lassen Sie sich überraschen, was der TT 5 aus den Rillen „zaubert“.


Mehr Informationen finden Sie hier:

 
 
 
 
HOME

ÜBER UNS

NEWS

PRODUKTE

TERMINE

GEBRAUCHT

IMPRESSUM
LAUTSPRECHER

Avantgarde

Burmester

Focal

Grimm

Harbeth

Kii Audio

Linn

Marten

Süsskind

T+A

Verity Audio
ANALOG

AMG

Benz

Brinkmann

Clearaudio

Dr. Feickert

DS Audio

Dynavector

EMT

Kuzma

Linn

Lyra

Ortofon

Rega

Schröder

Thales

Tom Evans

Transrotor

Whest
DIGITAL

Ayon Audio

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lector

Lindemann

Linn

Melco

Nagra

Naim

Playback Designs

Sugden

T+A

Unison Research

Weiss
VERSTÄRKER

Avantgarde

Ayon Audio

Brinkmann

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lindemann

Linn

Nagra

Naim

Octave

Sugden

T+A

Tom Evans

Unison Research
ZUBEHÖR

Audioplan

Acoustic System

AFI flat

Chord

Clearaudio

clic

Creaktiv

Flux

Furutech

Gläss

Harmonix

L'Art du Son

Loricraft

Okki Nokki

Ringmat

Sieveking Caps

Silent Wire

Stax Kopfhörer

swisscables

Time Table

Vibex