HOME ÜBER UNS NEUES PRODUKTE TERMINE

 

 

Naim NAP 500 DR

“Ein Highend-Endverstärker mit Flügeltüren”, dies ist vielfach die erste Reaktion bei Messeauftritten, wenn der Naim NAP 500 DR mit abgeklappten Kühlkörpern präsentiert wird. Nun hat der NAP 500 DR keinen direkten Bezug zum legendären Mercedes 300 SL Flügeltürer bzw. Juan Manuel Fangio oder Sterling Moss. Außer dass der NAP 500 DR ein „sauschneller“ Endverstärker ist, der jedem Musiksignal im Millisekundenbereich zu folgen in der Lage ist. Also keine dieser Endstufen, die vor Kraft kaum laufen können, ähnlich Bodybuildern, die sich mit Anabolika vollgestopft haben.

Optisch erstes Merkmal dieser Endstufe ist die konsequente Trennung von Stromversorgung und Verstärkerteil zur Reduzierung von elektromagnetischen Einstreuungen. Die Aufteilung auf zwei Gehäuse spiegelt die Naim-Philosophie wider, dass sich die Klangqualität eines Verstärkers deutlich steigern lässt, wenn man vom Netzteil verursachte Einstreuungen und Störanteile auf ein Minimum reduziert. Schon im NAP 300 wurde dies umgesetzt. Zehn Regelstufen pro Kanal sorgen für eine stabile Stromversorgung. Das Netzteil ist vollständig ausgelagert und über Spezialkabel, das die insgesamt 12 Versorgungsspannungen zur Verfügung stellt, mit dem Grundchassis verbunden. Da streut nichts ein, da brummt nichts. Störungen von außen wie mobile Telefone, WLAN, Fernsteuerimpulse etc. werden von der Verstärkerschaltung konsequent ferngehalten.

Ziel – wie immer bei Naim – ist es, eine ungewöhnlich hohe Musikalität mit Rhythmus und Timing zu erzielen. Eine speziell für den NAP 500 entwickelte Brückenschaltung für beide Kanäle wurde hierfür eingesetzt. Dies steigert die Performance bei sehr steilen Signalflanken, mindert die Rückkopplung zwischen Eingangs- und Ausgangssignal und bedarf weniger Schutzschaltungen. In der NAP 500 kommen hochentwickelte Leistungstransistoren zum Einsatz, die in mehrjähriger Zusammenarbeit mit einem Halbleiterhersteller entstanden, die vielgerühmten 009-Halbleiter, die auch im NAP 300 DR und natürlich dem „Über-Verstärker“ Statement verbaut werden.

Auch die aus anderen Naim-Endstufen schon bekannte DR-Technik, die letztlich ebenfalls ein „trickle-down-Effekt“ von der Statement-Endstufe ist, kommt zum Einsatz. Bei der DR-Technik – das DR steht übrigens für „discrete regulator“ – wird ungeregelte Gleichspannung vom Transformator aufgenommen und in nahezu reine Gleichspannung umgewandelt, und zwar genau dort, wo sie benötigt wird. Auf diese Weise wird eine rauscharme Stromversorgung mit niedriger Impedanz sichergestellt, unabhängig von der am Spannungsregler anliegenden Last und der Betriebstemperatur. Wer sich weitergehend über die technischen Hintergründe informieren will: Naim Audio hat eine ausführliche technische Beschreibung ins Netz gestellt, die keine Fragen offen lässt. Hier der Link: https://www.naimaudio.com/de/connection-magazine/22207/naim-endstufen-mit-dr-technik-entf%C3%BChren-sie-die-musik

Eine Ausgangsleistung von mindestens 140 Watt Sinus an 8 Ohm, absolut stabil selbst an 2 Ohm-Lasten, wird angegeben (und in der Regel im Praxisbetrieb weit übertroffen). Naim pflegt auch hier britisches Understatement …
„Words, words, words“, lässt William Shakespeare seinen Hamlet ausrufen. “Der Worte sind genug gewechselt”, um mit Goethe zu sprechen: Wenn Sie Interesse am Naim Audio NAP 500 DR haben, dann führen wir Ihnen in Stuttgart-Botnang oder in Isny dessen Qualitäten und Fähigkeiten gerne vor. Damit wir uns ausreichend Zeit für Sie nehmen können: Bitte Termin vereinbaren.

Nach unserer Erfahrung kann ein Ausnahmeverstärker wie der NAP 500 DR ohne weiteres in hochwertige Ketten auch anderer Hersteller erfolgreich integriert werden. Aber hören Sie sich den NAP 500 DR mal in Kombination mit der Naim NAC 552 Vorstufe in Verbindung mit dem Zusatznetzteil Naim 555 DR an. Das ist Highend auf höchstem Niveau, im zurückhaltenden Maßanzug. Wer „Show“ braucht, wird anderswo besser bedient.


Mehr Informationen finden Sie hier:

 
 
 
 
HOME

ÜBER UNS

NEWS

PRODUKTE

TERMINE

GEBRAUCHT

IMPRESSUM
LAUTSPRECHER

Avantgarde

Burmester

Focal

Grimm

Harbeth

Kii Audio

Linn

Marten

Süsskind

T+A

Verity Audio
ANALOG

AMG

Benz

Brinkmann

Clearaudio

Dr. Feickert

DS Audio

Dynavector

EMT

Kuzma

Linn

Lyra

Ortofon

Rega

Schröder

Thales

Tom Evans

Transrotor

Whest
DIGITAL

Ayon Audio

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lector

Lindemann

Linn

Melco

Nagra

Naim

Playback Designs

Sugden

T+A

Unison Research

Weiss
VERSTÄRKER

Avantgarde

Ayon Audio

Brinkmann

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lindemann

Linn

Nagra

Naim

Octave

Sugden

T+A

Tom Evans

Unison Research
ZUBEHÖR

Audioplan

Acoustic System

AFI flat

Chord

Clearaudio

clic

Creaktiv

Flux

Furutech

Gläss

Harmonix

L'Art du Son

Loricraft

Okki Nokki

Ringmat

Sieveking Caps

Silent Wire

Stax Kopfhörer

swisscables

Time Table

Vibex