HOME ÜBER UNS NEUES PRODUKTE TERMINE

 

 

Naim Audio ND5 XS 2

Eine der Neuheiten der High End 2018 auf dem Stand von Naim Audio waren drei völlig neu entwickelte Netzwerkspieler. Der ND5 XS2 ist dabei der kleinste und quasi das Einsteigermodel. Er baut auf seinem bewährten Vorgänger ND5 XS auf, basiert aber mit seinem „digitalen Herzen“, auf einer über drei Jahre hinweg völlig neu entwickelten Digitalplattform, die bereits in der Uniti-Serie erfolgreich eingesetzt wurde.

Audiodateien mit einer Auflösung bis hinauf zu 32 Bit/382 kHz und DSD 128 von Musikservern, Netzwerkspeichern oder Heimcomputern bzw. Laptops werden über UPnP gestreamt. Kompatible Datenformate sind WAV, FLAC, DSD, Apple Lossless, AIFF, AAC sowie Windows-Media-formatierte Dateien und auch M4A und MP3.

Vier Digitaleingänge nach S/PDIF-Norm stehen zum Anschluss z.B. von CD-Spielern, Sat-Receivern usw. zu Verfügung. Auch an einen digitalen Ausgang wurde gedacht, z.B. für Besitzer von Digital- und DAT-Recordern oder externen DA-Wandlern.

Dank der integrierten Chromecast-Technologie kann Musik direkt aus kompatiblen Smartphone- und Tablet-Apps heraus gestreamt werden. Aus diesem Grund entfällt auch das, beim ND5 XS noch vorhandene, Display. Die Bedienung läuft also vollständig über die App.

Selbstverständlich wird aber eine Hand-Fernbedienung, die mehr als die Basisfunktionen umfasst, mitgeliefert. Diese muss übrigens nicht direkt auf das Gerät gerichtet werden. Der Netzwerkplayer kann somit sogar „ums Eck“ bedient werden. Eine einzige Fernbedienung kann für verschiedene Naim-Streamer verwendet werden, denn innerhalb weniger Sekunden lässt diese sich mit einem neuen Gerät koppeln.

Der Zugang zu den Streamingdiensten Spotity und TIDAL ist vorinstalliert. Wobei TIDAL für runde 20 Euro im Monat den Zugriff auf Millionen von Titeln aus Rock, Pop, Rap, Folk, Country, Jazz und Klassik in voller CD-Qualität (16 Bit, 44,1 kHz) bietet. Ein Probeabonnement für 90 Tage wird gleich mitgeliefert.

USB-Sticks oder externe Festplatten könne ebenso abgespielt werden, wie Internetradio, für das der vTuner integriert ist. Radio weltweit. Von Europa bis in die Südsee oder nach Neuseeland. Unser Tipp: Naim Records betreibt eine eigene Internet-Radiostation mit einer Bandbreite von 320 kbps (üblich sind bei den öffentlich-rechtlichen deutschen Sendern 128 kpbs). Hier gibt es also noch reichlich „Luft nach oben“. Den Unterschied hört man deutlich!

Als technische Besonderheit nutzt das Naim-Streaming-Board nicht die am Eingang anliegende Digitalquelle als Taktgeber, sondern die Masterclock des z.B. auch im Naim NDX 2 verwendeten D/A-Wandlers. Die Daten werden dann per Oversampling in einem SHARC-DSP auf eine extreme Genauigkeit von 40 Bit umgerechnet, bevor sie an den extrem gut beleumundeten PCM1791A-Digital-/Analog-Wandler von Burr Brown geleitet werden.

Wie bei allen Naim-Geräten üblich, sorgen sorgfältig ausgewählte und paarweise selektierte Bauteile, entkoppelte Platinen und ein überdimensionierter Ringkerntransformator für das Naim-typische natürliche und dynamische Klangbild, das den Zuhörer packt und in die Musik „hineinzieht“. Wobei auf die Aufrüstmöglichkeit mit einem separaten weiteren Netzteil hier konsequenterweise verzichtet wurde, da der Preis für ein solches den des ND5 XS2 um ein vielfaches übersteigen würde. In diesem Fall wäre die Anschaffung eines „größeren“ Netzwerkplayers der sinnvollere Weg. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Außerdem ist der ND5 XS2 „roon-fähig“. Roon ist, vereinfacht gesagt, ein Datenverwaltungssystem, das neben den üblichen Sortierungen nach Interpret, Titel, Komponist usw. auch eine Suche nach Katalognummern, Labels und musikalischen Formen wie Arien, Balladen, Ballett, Kantaten usw. ermöglicht. Klickt man auf einen Künstler, wird dieser mit Bild, einer ausführlichen Biografie, den Bandmitgliedern und jeder Menge Weblinks angezeigt. Soweit vorhanden, werden auch Konzerte in der Nähe und sogar Songtexte parallel zur Wiedergabe eingeblendet. Wenn Sie mehr wissen wollen: wir helfen Ihnen auch hier gerne weiter (oder schauen Sie im Internet, dort gibt’s ausführliche Informationen über Roon und dessen Kosten).

Genug der Worte: Den Naim Audio ND5 XS2 müssen Sie schon selbst gehört haben. Wir sind sicher, dass Sie danach unsere Begeisterung teilen. Vereinbaren Sie einfach mit Oliver Wittmann oder Markus Nolden einen Hörtermin und überzeugen Sie sich selbst.

Natürlich stellen wir das Gerät bei Ihnen auf, schließen es an und verbinden es mit Ihrer Anlage und dem Netzwerk. Auch wegen der notwendigen NF- und Netzkabel beraten wir Sie gerne. Vielleicht klingt ja in Ihrer Anlage der DIN-Ausgang des ND5 XS2 tatsächlich besser, als sein Cinch-Pendant. Im Zweifel helfen wir mit einem Adapter gerne weiter.

 
 
 
 
HOME

ÜBER UNS

NEWS

PRODUKTE

TERMINE

GEBRAUCHT

IMPRESSUM
LAUTSPRECHER

Avantgarde

Burmester

Focal

Grimm

Harbeth

Kii Audio

Linn

Marten

Süsskind

T+A

Tannoy

Verity Audio
ANALOG

AMG

Benz

Brinkmann

Clearaudio

Dr. Feickert

DS Audio

Dynavector

EMT

Kuzma

Linn

Lyra

Ortofon

Rega

Schröder

Thales

Tom Evans

Transrotor

Whest
DIGITAL

Ayon Audio

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lector

Lindemann

Linn

Melco

Nagra

Naim

Sugden

T+A

Unison Research
VERSTÄRKER

Avantgarde

Ayon Audio

Brinkmann

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lindemann

Linn

Nagra

Naim

Octave

Sugden

T+A

Tom Evans

Unison Research
ZUBEHÖR

Audioplan

Acoustic System

AFI flat

Chord

Clearaudio

clic

Creaktiv

Flux

Furutech

Gläss

Harmonix

L'Art du Son

Loricraft

Okki Nokki

Ringmat

Sieveking Caps

Silent Wire

Stax Kopfhörer

swisscables

Time Table

Vibex