HOME ÜBER UNS NEUES PRODUKTE TERMINE

 

 

Octave Audio HP 300 SE

„... es können heute klangliche Ergebnisse erzielt werden, wie sie vor 10 oder 20 Jahren fast unmöglich oder nur zu einem sehr hohen Preis realisierbar waren. Hier lassen sich durch gezielten Einsatz modernster Technologien Detailverbesserungen erzielen, die eben erst heute realisierbar und bezahlbar sind“. So heißt es auf der Octave-Website. Und Andreas Hofmann von Octave Audio beweist wieder mal, dass er auch bei der Vorstufen-Technik seinen eigenen Weg konsequent geht. Der HP 300 SE ist als Hybrid-Vorstufe, also in einer Mischung aus Röhren- und Transistortechnik aufgebaut.

Der Octave HP 300 SE ist in der Tat ein echtes Multitalent. Er verfügt über zwei unabhängige symmetrische XLR-Eingänge, drei Cinch-Eingänge, einen Monitor-Ausgang, zwei Cinch-Ausgänge und einen XLR-Ausgang. Abgerundet wird die Ausstattung durch einen Monitor-Ausgang, der z.B. für einen Kopfhörerverstärker genutzt werden kann. Optional gibt es noch einen vollwertigen MC-Phonoeingang. Ebenfalls als Hybridverstärker aus Transistoren und einer ECC 81-Röhre aufgebaut und natürlich für „laute“ und „leise“ MC-Systeme anpassbar. Die Eingangsimpedanz kann über ein „Mäuseklavier“ in 16 Widerstandsstufen eingestellt werden. Ein schaltbares Subsonic-Filter hält tiefenfrequente Störungen fern.

Durch den niedrigen Ausgangswiderstand lassen sich ohne Qualitätsverlust Kabellängen zur Endstufe bis zu 10 Meter und länger ohne Klangabstriche realisieren. Mit einer Bypass-Funktion kann die HP 300 SE auch jederzeit in eine bestehende Surround-Anlage integriert werden.

Intern lässt sich Verstärkungsumschaltung in drei Gain-Stufen an die vorhandene Kette anpassen - ein Feature, das nur wenige Endstufen besitzen. Das Netzteil ist konsequent in ein separates Gehäuse ausgelagert. Natürlich ist der Netztrafo im Hause Octave Audio selbst gewickelt. Schließlich kommt man aus dem Trafobau, fertigt aber seit nunmehr über 20 Jahren im badischen Karlsbad Röhrenverstärker.

Die Versorgungsspannungen einschließlich einer Gleichspannungsheizung für die Röhren sind elektronisch geregelt, so dass Netzspannungsschwankungen sich nicht bemerkbar machen können. Das Octave Audio „Power Management“ überwacht nicht nur das schonende Hochfahren des Verstärkers und die Stabilisierung der internen Versorgungspannungen. Relais mit Goldkontakten halten Störgeräusche sowohl beim Einschalten wie auch bei der Quellenumschaltung fern.

Röhrenspezialist Roland Kraft schreibt in der Ausgabe 4/2014 der Zeitschrift „stereoplay“ über den HP 300 SE: „Ganz nebenbei bewies der Octave HP 300 wieder einmal, wie sehr Vorverstärker prägend auf das klangliche Ergebnis „durchschlagen“. Das degradiert die Endstufen noch nicht zu Statisten, positioniert sie aber immerhin in die zweite Reihe hinter einem Vorverstärker, der zu den Glanzlichtern seiner Gattung gezählt werden muss.“

Unserer Erfahrung nach harmonisiert er mit nahezu allen Endstufen, gleichgültig ob Transistor oder Röhre, Hybrid, Class A und Class AB oder Digital, natürlich auch mit Aktivboxen. Testen Sie den HP 300 SE bei uns in Stuttgart-Botnang oder in Isny. Am besten mit eigener Musik. Sei es Aram Khatchaturian, Zubin Metha oder Abdullah Ibrahim und Zoot Sims. Riskieren Sie auch mal „ein Ohr“ und hören Sie sich die „größeren“ Vorstufen von Octave Audio HP 500 SE oder HP 700 an. Sie werden den „Familienklang“, der allen Octave-Vorstufen eigen ist, heraushören und können dann entscheiden. Damit wir uns ausreichend Zeit für Sie nehmen können, bitte vorher Termin vereinbaren.

Mehr Information finden Sie hier:

 
 
 
 
HOME

ÜBER UNS

NEWS

PRODUKTE

TERMINE

GEBRAUCHT

IMPRESSUM
LAUTSPRECHER

Avantgarde

Burmester

Focal

Grimm

Harbeth

Kii Audio

Linn

Marten

Süsskind

T+A

Verity Audio
ANALOG

AMG

Benz

Brinkmann

Clearaudio

Dr. Feickert

DS Audio

Dynavector

EMT

Kuzma

Linn

Lyra

Ortofon

Rega

Schröder

Thales

Tom Evans

Transrotor

Whest
DIGITAL

Ayon Audio

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lector

Lindemann

Linn

Melco

Nagra

Naim

Playback Designs

Sugden

T+A

Unison Research

Weiss
VERSTÄRKER

Avantgarde

Ayon Audio

Brinkmann

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lindemann

Linn

Nagra

Naim

Octave

Sugden

T+A

Tom Evans

Unison Research
ZUBEHÖR

Audioplan

Acoustic System

AFI flat

Chord

Clearaudio

clic

Creaktiv

Flux

Furutech

Gläss

Harmonix

L'Art du Son

Loricraft

Okki Nokki

Ringmat

Sieveking Caps

Silent Wire

Stax Kopfhörer

swisscables

Time Table

Vibex