HOME ÜBER UNS NEUES PRODUKTE TERMINE

 

 

Sugden Audio

Wenn man durch die Yorkshire Dales fährt, trifft man, eingebettet in eine friedliche, mit Hügeln durchzogene Landschaft, in dem kleinen Dorf Heckmondwike auf einen mit den örtlichen gelben Sandsteinen gebauten „Workshop“ mit der Aufschrift „J.E. Sugden & Co. Ltd“. Hier, in der tiefsten englischen Provinz, wurde einer der legendärsten Verstärker in der Geschichte der Highfidelity entwickelt und gebaut. Ursprünglich entwickelte man Messgeräte usw. und James Edward Sugden baute 1967 den ersten Class-A-Verstärker, eben den ersten A21. Damals für den im Nachbarort angesiedelten Lautsprecherbauer Richard Allan. Wenig später wurde der A21 dann unter eigenem Namen verkauft.

Aktuell besteht das Sugden-Lieferprogramm aus drei Baureihen: A21-Series, Masterclass-Series und Sapphire-Series. Allen Verstärkern gemein ist der Aufbau als Class-A-Verstärker – so wie schon der Urahn A21 aus dem Jahr 1967. Ergänzt wird das Programm durch zwei CD-Spieler und einen Phono-Vorverstärker. Konsequenterweise werden nicht nur Vollverstärker, sondern auch Vor-/Endstufenkombinationen angeboten, die mehr Leistung ermöglichen.


Sugden Audio Produkte im Überblick:

Verstärker:  Sugden A21 Signature  -  Sugden A21 Signature SE  -  Sugden FPA-4  -  Sugden IA-4

Vorverstärker:  Sugden LA-4  -  Phonovorverstärker:  Sugden PA-4  -  Kopfhörerverstärker: Sugden HA-4

CD-Player:  Sugden Fusion 21  -  Sugden PDT-4F


Auch für das Design hat man in Heckmondwike (endlich) einen Industriedesigner eingesetzt. Während der A21 früher mehr wie ein Messgerät aussah - Gehäuse Kräusellack blau, Frontplatte elfenbeinfarbig mit in orange abgesetzten Bedienelementen - tritt der aktuelle A21SE in wertigem Silber und einer eigenen, sehr gelungenen Formensprache auf.

Wer den A21SE bei uns anhört, glaubt häufig, einen guten Röhrenverstärker zu hören. Das Klangbild ist eher auf der warmen, weichen Seite, aber ohne auf die notwendige Präzision zu verzichten. Ein Tipp für Alle, denen ihre Anlage zu analytisch klingt. Hören Sie mal den A21SE mit der legendären LS 3/5 (Falcon Acoustics) oder mit einem Lautsprecher aus der Harbeth-Linie an. Oder versuchen Sie mal einen guten Hornlautsprecher wie den von Avantgarde Acoustic …

Wer mehr als die 30-Class-A-Watt des A21SE benötigt, wird in der Masterclass-Serie mit Vor-/Endstufen-Kombinationen und Leistungen bis 165 Watt/Kanal fündig. Alles in Class-A versteht sich! Auch die beiden CD-Spieler verdienen breitere Beachtung und klingen im direkten Vergleich mit Spielern in der gleichen Preisklasse häufig „musikalischer“ und angenehmer. Am besten, Sie bilden sich selbst ein Urteil. Wir demonstrieren Ihnen die Geräte gerne und beraten Sie herstellerunabhängig. Sie entscheiden!


Weitere Informationen finden Sie hier:

 
 
 
 
HOME

ÜBER UNS

NEWS

PRODUKTE

TERMINE

GEBRAUCHT

IMPRESSUM
LAUTSPRECHER

Avantgarde

Focal

Grimm

Harbeth

Kii Audio

Lansche

Linn

Marten

Süsskind

Verity Audio
ANALOG

Benz

Brinkmann

Clearaudio

Dr. Feickert

DS Audio

Dynavector

EMT

Kuzma

Linn

Lyra

Ortofon

Rega

Schröder

Thales

Tom Evans

Transrotor

Whest
DIGITAL

Ayon Audio

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lector

Lindemann

Linn

Melco

Nagra

Naim

Playback Designs

Sugden

T+A

Unison Research

Weiss
VERSTÄRKER

Avantgarde

Ayon Audio

Brinkmann

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lindemann

Linn

Nagra

Naim

Octave

Sugden

T+A

Tom Evans

Unison Research
ZUBEHÖR

Audioplan

Acoustic System

AFI flat

Chord

Clearaudio

clic

Creaktiv

Flux

Furutech

Gläss

Harmonix

L'Art du Son

Loricraft

Okki Nokki

Ringmat

Sieveking Caps

Silent Wire

Stax Kopfhörer

swisscables

Time Table

Vibex