HOME ÜBER UNS NEUES PRODUKTE TERMINE

 

 

T+A Multi Source SACD-Player MP 3100 HV

Rein optisch unterscheidet sich der neue MP 3100 HV kaum von seinem Vorgänger, dem Multiplayer MP 3000 HV. Wenn man genauer hinsieht, entdeckt man, dass der MP 3100 HV zwar in weiten Teilen auf seinem testbewährten Vorgänger aufbaut, aber von T+A weiter verbessert und verfeinert wurde. Der MP 3100 HV ist damit näher am CD/SACD-Player PDP 3000 HV als an seinem direkten Vorgänger im T+A-Programm.

„Built like a tank“, diese Phrase wird von unseren anglophonen Freunden gerne für die Geräte aus der T+A HV-Serie verwendet, und in der Tat ist der neue MP 3100 HV in bester „Made in Germany“-Tradition wie ein „Panzer“ aufgebaut. Begriffe wie „Wertigkeit“ und „Langlebigkeit“ fallen einem beim Anblick sofort ein. Und dann die Haptik und Anfassqualität. Vergleiche zu mechanischen Luxusuhren drängen sich einem hier auf.

Ähnlich wie beim Autokauf können Sie ab sofort Komponenten aus der HV-Serie von T+A Ihrem persönlichen Geschmack und Ihren Vorstellungen anpassen. Die Gehäuse der Seriengeräte sind generell Lack Silber oder Lack Titan und die Kühlkörper immer schwarz.

Jedes der HV-Geräte kann aber jetzt in allen RAL-Tönen sowie vielen Sonderfarben, wie z.B. Automobillacken, ausgestattet werden. Sie entscheiden, in welcher Farbe Sie Gehäuseteile oder Abdeckbleche gerne hätten. Auch die Kühlkörper der Verstärker, die bei Seriengeräten ja wie erwähnt immer schwarz sind, können auf Wunsch in Gehäusefarbe lackiert werden. Ebenso ist die Farbe der Frontbedruckung individualisierbar. Fragen Sie uns. Wir beraten Sie gerne.

Der MP 3100 HV ist also weit, weit mehr als ein simpler CD-Spieler! Treffender sollte man von einem Digital-Analog-Wandler mit Streamer, DAB-/UKW-Radio und SACD-Spieler sprechen (oder gar von der ominösen „eierlegenden Wollmilchsau“).

Wie schon beim MP 3000 HV kommt ein äußerst aufwendiges, schubstangengesteuertes Laufwerk zum Einsatz, das beim MP 3100 HV außer CDs zusätzlich auch SACDs ausliest. Sicher eine Verbeugung vor dem asiatischen Markt, auf dem die SACD erfreulicherweise einen höheren Stellenwert als hier in Europa besitzt.

Wer sich mal auf der Website von Sieveking Sound kundig gemacht hat (http://www.sieveking-sound.de/musik.html) wird eine Vielzahl von Hybrid-SACDs und die speziell für den asiatischen Raum produzierten SHM-SACD finden, die aus klanglichen Gründen nur einen pit-genauen Single-SACD-Layer ausweisen. Mit dabei sind Klassiker aus Rock und Pop, Jazz und viele legendäre Klassikaufnahmen aus dem „Golden Age of Highfidelity“. Die SACD lebt und ist es wert, als hochwertige HighRes-Programmquelle, gleichrangig mit Downloads, betrachtet zu werden.

Der Player ist aufwändig mechanisch isoliert. Einmal durch das schwere, gekapselte Gehäuse, das zugleich als Massedämpfer wirkt. Zum anderen ist die Laufwerkseinheit nochmals durch eine resonanzoptimierte 3-Punkt-Lagerung vom Player-Gehäuse nachhaltig selbst entkoppelt. So wird jede Form der Wechselwirkung zwischen der bewegten Mechanik des Laufwerks und dem restlichen Player verhindert.

Das Gehäuse ist ohne ferromagnetische Materialien aus reinem Aluminium aufgebaut und verfügt über durch Aluminiumtrennwände getrennte Abteilungen, in denen das Digitalteil, der D/A-Wandler, das Analognetzteil, das Digitalnetzteil und in der massiven Front die Steuerung mit dem lichtstarken Display und den Sensortasten untergebracht sind. Die der gesamten HV-Serie eigene konsequente Trennung von den „clean“- und „dirty“-Bereichen wird auch hier angewandt.

Ein von T+A selbst entwickelter Doppel-Differential-Quadrupel-Converter kommt zum Einsatz. Dieser besteht aus vier 32 Bit D/A Wandlern pro Kanal (352,4/384 kSps Wandlerrate) und verarbeitet die Signale aus der vorgeschalteten Jitter-Reduktionsstufe, die ihre Daten vom Schubstangen-Laufwerk, dem UKW-Tuner, dem Streaming Client oder den digitalen Eingängen erhält. Sowohl die dem D/A-Wandlerchip folgenden klangentscheidenden Strom-/Spannungsumsetzer als auch die analoge Ausgangsstufe sind vollkommen diskret aufgebaut. Ein frei programmierbarer Signalprozessor bereitet die Signale entsprechend auf. Für DSD-Signale gibt es zusätzlich einen separaten 1Bit DSD D/A-Wandler (bis zu DSD 512 (22 MHz)).

An der Rückseite stehen Digitaleingänge nach AES-EBU- (XLR) und S/P-DIF-Norm (Cinch bzw. BNC-Buchsen) und TOS-Link (Lichtleiter) sowie USB zur Verfügung. Über eine LAN-Buchse wird Verbindung zu externen Datenspeichern bzw. Streamern aufgenommen. Was der MP 3100 HV aus angelieferten Dateien ausliest – egal ob nun SACD, CD, Streamer, Sat-Tuner, Set-Top-Boxen für Kabel- oder Internet-Verbindungen – ist schlicht überwältigend.

Bilden Sie sich selbst ein Urteil. Vereinbaren Sie mit uns einen Hörtermin und lassen Sie sich überraschen, wie viel Information in Ihren Datenträgern, gleichgültig ob SACD oder CD, tatsächlich steckt oder wie gut Streaming-Dienste wie TIDAL oder qobuz klingen und aktuell durchaus eine Alternative zu umfangreichen CD-Sammlungen darstellen können.
Sie werden erstaunt sein und plötzlich bei längst bekannten Aufnahmen Details heraushören, die Sie vorher nie wahrgenommen haben.


Weitere Informationen finden Sie hier:

 
 
 
 
HOME

ÜBER UNS

NEWS

PRODUKTE

TERMINE

GEBRAUCHT

IMPRESSUM
LAUTSPRECHER

Avantgarde

Focal

Grimm

Harbeth

Kii Audio

Lansche

Linn

Marten

Süsskind

Verity Audio
ANALOG

AMG

Benz

Brinkmann

Clearaudio

Dr. Feickert

DS Audio

Dynavector

EMT

Kuzma

Linn

Lyra

Ortofon

Rega

Schröder

Thales

Tom Evans

Transrotor

Whest
DIGITAL

Ayon Audio

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lector

Lindemann

Linn

Melco

Nagra

Naim

Playback Designs

Sugden

T+A

Unison Research

Weiss
VERSTÄRKER

Avantgarde

Ayon Audio

Brinkmann

Creek

Electrocompaniet

Jadis

Lindemann

Linn

Nagra

Naim

Octave

Sugden

T+A

Tom Evans

Unison Research
ZUBEHÖR

Audioplan

Acoustic System

AFI flat

Chord

Clearaudio

clic

Creaktiv

Flux

Furutech

Gläss

Harmonix

L'Art du Son

Loricraft

Okki Nokki

Ringmat

Sieveking Caps

Silent Wire

Stax Kopfhörer

swisscables

Time Table

Vibex