Nagra
Classic Preamp

16.500,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager

Nagra Classic Preamp

PL-P, PLL und Jazz, das sind klangvolle Vorverstärker-Legenden der Nagra-Historie. Die PL-P war das erste Nagra HiFi-Gerät, das im Jahr 1997 das Licht der audiophilen Welt erblickte. Mitte 2016 hat Nagra eine neue, röhrenbestückte Vorstufe auf den Markt gebracht. Diese heißt schlicht Classic Preamp und schreibt ein neues Kapitel in der Geschichte der Nagra-Vorverstärker.

Class-A Röhrentechnik

Der Nagra Classic Preamp ist ein reiner Röhrenverstärker in purer Class-A Technik. Das Gerät ist mit drei Röhren bestückt (2 x ECC 83, 1 x ECC 81) und verfügt über 4 Paar RCA Cinch- sowie ein Paar XLR-Eingänge. Natürlich sind die Röhren von Nagra selektiert und für den Einsatz in der Vorstufe besonders ausgewählt. Die Eingänge werden auf einem LCD-Display auf der Frontplatte angezeigt und können über eine einfache Menüsteuerung auch personalisiert werden. Auch der Abruf der Betriebszeit ist damit möglich. Alle Funktionen sind über die mitgelieferte stabile Fernsteuerung ebenfalls bedienbar.

Modulometer und Übertrager

Die Ausgangsspannung wird vom bekannten Nagra Modulometer angezeigt – eine Reminiszenz an die klassischen Nagra-Bandmaschinen. Sie kann über einen Schalter zwischen 0 und 12 db angepasst werden. Das Signal kann wahlweise symmetrisch mit XLR oder assymmetrisch via Cinch ausgegeben werden. Optionale, klangsteigernde Ein- und Ausgangsübetrager stehen für einen echten trafosymmetrischen Betrieb zur Verfügung. Für den Kopfhörerbetrieb wird der gleiche Verstärker wie beim Classic DAC eingesetzt (!). Auch hier alles auf höchstem Niveau. Selbst an die Integration des Classic Preamp in eine Heimkinoanlage wurde gedacht. Einer der Eingänge kann durchgeschaltet werden.

Stromversorgung

Die Stromversorgung erfolgt über ein neu entwickeltes sog. „low noise“ Netzteil. Da das Gehäuse der Classic-Serie jetzt mehr Platz bietet, steht für die Filterung und Aufbereitung des Stroms im Classic Preamp auch mehr Raum zur Verfügung. Auf eine noch bessere Entkopplung der Linestage wurde ebenso Wert gelegt wie auf separate interne Netzteile für den linken und rechten Kanal. Die Stromversorgung kann zusätzlich – natürlich auch später - mit dem Netzteil Classic PSU über eine professionelle Lemo-Steckverbindung noch weiter aufgerüstet und verbessert werden.

Das Classic-Serie Gehäuseformat

Das neue, deutlich tiefere Classic-Gehäuse hat mit dem Nagra HD-DAC (heute Tube DAC) erstmals Einzug ins Nagra Portfolio gehalten. Nun mit dem Classic Preamp auch in einem Nagra Vorverstärker. Der deutliche Zuwachs an Platz wird gut genutzt. Höchstwertige custom made audiophile Kondensatoren im Netzteil und im Signalweg sind einer der Gründe für die emotional berührende Klangperformance.

Schweizer Präzision

Nagra baut Highend-Preziosen in der Tradition der Schweizer Uhrenindustrie. Was die Fertigungsqualität angeht, werden gerne auch Vergleiche zu einem Kamerahersteller aus Wetzlar gezogen. Zu Recht! Wer einmal das Vergnügen hatte, ein Nagra-Gerät mit seinen satt laufenden Reglern und Schaltern in der Hand zu haben, weiß, was wir meinen.

Olaf Sturm schreibt im hifi & records Magazin 2/2018 über den Classic Preamp

„Mit Busonis Sonate Nr. 2 in e-moll offenbart sich die unglaubliche Stärke des Nagra-Pres, Stimmungen zu transportieren. Nicht der Diskussion würdig sind die authentischen Klangfarben und der Realismus in der Abbildung, aber bestechend ist die Veränderung, die mit mir geschieht. Eben noch hatte ich den Kopf voll mit den Dingen, die der Alltag so mit sich bringt. Jetzt höre ich diesen Dialog aus Violine und Klavier und verliere mich in der Musik. Es ist diese Art von Genuss, den auch durchaus vergleichbar ein Menü mit sich bringt, das vom Aperitif bis zum Digestif harmonisch ineinander greift.“

Unser Fazit

Seit erscheinen eines unserer absoluten Lieblingsgeräte, spielt unabhängig vom Preis im Olymp der Vorstufen.

Ein musikalischer Traum und unsere ganz besondere Empfehlung!




Nagra