T+A
Criterion S 2200 CTL

5.990,00 €

SALE UVP 8.900,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager

T+A Criterion 2200 CTL Standlautsprecher


Ein würdiger Nachfolger in der neuen Criterion-Serie
Criterion, also „Maßstab“, heißt die Lautsprecherserie, die maßgeblich zum Ruf von T+A beigetragen hat und aus Anlass des 40-jährigen Jubiläums von T+A völlig neu überarbeitet wurde.

Transmissionline
Wie bei den Vorgängern setzt T+A mit dem Transmissionline-Konzept und völlig neuen Hochleistungschassis technisch, optisch und preislich ein Zeichen. Gegenüber üblichen Bassreflexsystemen bieten Transmissionline-Schallwandler entscheidende Vorteile, erfordern aber zugleich einen hohen konstruktiven Aufwand, wenn damit auch eine sehr tiefe untere Grenzfrequenz erreicht werden soll. Durch die neue, computerberechnete Gehäuseform wird die effektive Wirkung der aktuellen Transmissionlines nochmals verbessert. 
Ähnlich einer Orgelpfeife ist die Schallführung bei Transmissionlines hinter den Tieftönern sehr lang und strahlt somit auch extrem tiefe Frequenzen problemlos ab. Ein neu entwickeltes Gehäusekonzept, Compensated Transmission Line (CTL) genannt, kompensiert die akustische Impedanz des Systems und vermeidet störende Oberwellen. Rück- und Seitenwände bestehen hierzu aus hochfesten HDF Platten.

Organic Baffle
Ein völlig neues Konzept, „Organic Baffle“ getauft, wurde für die Schallwände entwickelt. Um ein optimales Abstrahlverhalten besonders im Mittel-Hochtonbereich zu erzielen, sind die Durchbrüche für die Lautsprecherchassis in den Schallwänden dreidimensional aus dem Vollen gefräst und wirken somit als genau berechnete Schallführung. 

Hoher Pegel, sauberer Tiefbass, frappierende Räumlichkeit
Im engen Zusammenspiel von Lautsprecherchassis, Gehäuse und Transmissionline-Schallführung gelingt es den Technikern von T+A letztlich, trotz den vergleichsweise geringen Abmessungen hohe Pegel mühelos zu verarbeiten und einen sehr guten, sauberen Tiefbass zu erzielen. Die Criterion S 2200 CTL klingt ausgesprochen frei und natürlich, mit frappierender Räumlichkeit und Dynamik.


Ein Pressezitat, das für sich spricht
Magister Josef Bruckmoser, seines Zeichens Theologe, Wissenschaftsjournalist und erfolgreicher Buchautor in image hifi 1/2019 über die Criterion 2200 CTL: „Ein Lautsprecher, der jedem Fortissimo-Gewitter standhält und jedes Pianissimo mit präziser Durchzeichnung darbietet. Ein überragendes Preis/Leistungsverhältnis wird der Konkurrenz so manches Stirnrunzeln bereiten“.







 
T+A