Octave
Jubilee Mono SE

88.500,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Octave Jubilee Mono SE Röhren-Monoendverstärker


Die Philosophie, die hinter der gesamten Octave Jubilee-Serie und damit natürlich auch den Jubilee Monoendstufen steht, ist auf der Website von Octave gut und prägnant beschrieben: „Um Referenzendstufen zu kreieren, muss man die Grenzen der Technologie erkennen und sie überwinden. Ansonsten bleibt man beliebig und austauschbar.“ 
Mit der Jubilee-Serie konnte und wollte der Inhaber und Chefentwickler von Octave, Andreas Hofmann, Geräte realisieren, die sich klanglich in bisher unerreichten Gefilden bewegen, ohne einen Verkaufspreis und den daraus resultierenden Rotstift im Nacken zu haben. Echte „cost-no-object“-Geräte eben.

Klang- und Leistungsniveau
Bei den Jubilee Mono SE Endstufen wurde die Pentodentechnik auf die Spitze getrieben. Eine Monoendstufe mit einer Ausgangsleitung von, abhängig von der Röhrenbestückung, satten 400 Watt an einer 4 Ohm-Last (kurzfristig sind sogar 450 Watt pro Kanal realisierbar) und in Röhrentechnik: Das ist ein klares Statement. Die Jubilee Mono SE gehören damit zur ganz kleinen Gruppe von Röhrenverstärkern in dieser Leistungsklasse. Die Messlatte für Weltklasse-Röhrenendstufen und deren Parameter wurden durch die Jubilee SE Monoblöcke deutlich und massiv nach oben verschoben.

Aufwand und Betriebssicherheit
Der betriebene Aufwand ist beträchtlich. Alleine das Wickeln des gigantischen Ausgangsübertragers verschlingt einen vollen Arbeitstag. Das weit überdimensionierte Netzteil sprengt die klassischen Dimensionen. Es ist über ein professionelles Schutzrelais abgesichert und auch sonst bietet, was die Schutzschaltungen angeht, die Endstufe die Octave-typischen Sicherheits-Features. Das sanfte Hochfahren aller Betriebsspannungen wird über ein spezielles Powermanagement realisiert. Das ist nicht nur für die verwendeten Bauteile lebensverlängernd, sondern tatsächlich zwingend notwendig, um Einschaltströme zu verhindern, bei denen eine Haushaltssicherung sofort anspringen würde. Die aus den „kleineren“ Verstärkern bekannte Eco Mode-Schaltung sorgt dafür, dass sich die Endstufen automatisch in Stand-by schalten, wenn länger als zehn Minuten kein Eingangssignal anliegt. Dabei wird die Hochspannung abgeschaltet und nur die Eingangsstufen stehen noch unter Spannung.

Ruhestromeinstellung mit Zehn-Gang-Potentiometer
Für jede der acht pro Kanal verbauten Röhren ist über ein Zehn-Gang-Potentiometer, das jeder einzelnen Röhre zugeordnet ist, der Bias einstellbar. Mittels einer Digitalanzeige auf der Oberseite kann über einen Drehschalter jede einzelne Röhre angewählt und auf den richtigen Wert mittels der Potis auf der Rückseite justiert werden. Somit ist es problemlos möglich, bei einem Röhrendefekt nur die defekte Röhre zu tauschen und nicht den kompletten Röhrensatz.

Mechanischer Aufbau
Ein Materialmix aus Aluminium-Wangen, die aus dem Vollen gefräst wurden, und Schiefer bzw. Labrador Blue Pearl Granit dient nicht nur der Optik, sondern dämpft das Gehäuse und verhindert so wirkungsvoll unerwünschte mechanische Resonanzen. Damit die 66 kg, die ein einzelner Jubilee-Monoverstärker auf die Waage bringt, absolut vibrationsfrei stehen, wurden spezielle Füße entwickelt, die den sicheren und erschütterungsfreien Stand ermöglichen. Wer einen Blick auf die massiven Lautsprecherklemmen oder die vergoldeten XLR- bzw. Cinch-Anschlüsse wirft, erkennt die kompromisslose Denke hinter dieser Ausnahme-Endstufe. Hier wird tatsächlich nichts dem Zufall überlassen.

Roland Kraft schreibt im Stereoplay Ausgabe 5/2018:
"Octaves ultrastarke Röhrenmonos müssen keinen Lautsprecher scheuen und werkeln trotz ihrer Muskelpakete so zart wie frisch gefallener Schnee. Ein absoluter Ausnahmeverstärker mit betörenden Klangeigenschaften."

Jason Victor Serinus schreibt im Stereophile Magazine  September 2022:
"Sonically, the Octave Jubilee Mono SE is in a class of its own. Having heared what it can produce with speakers more easily driventhan mine, I have no doubt that most music lovers will find its bass convincingly complete and natural, its midrange marvelously full and smooth, and its highs heavenly. Unique among tube amplifiers in size, topology, stunning silence, and durability, the Mono SE will beckon to those who can afford it.
Giving the Octave Jubilee Mono SE the highest possible class-A listing in Stereophile´s Recommended Components only begins to do justice to this amplifier."

Unsere Hörerfahrung
Ein musikalischer Traumpartner für alle Lautsprecher, denen die 30 Watt Single Ended Class-A  einer Jubilee 300 B doch zu wenig  sind. Für uns der ultimative, leistungsstarke Röhrenendverstärker!






Octave