HOME ÜBER UNS NEUES PRODUKTE TERMINE

 

 

Burmester 911 Mk3 Endstufe

Nach der Burmester Nomenclatura (drei Ziffern geben Jahreszahl und Monat an und zeigen, wann ein Gerät auf den Markt kam) ist die Endstufe 911 unverdächtig, sich bei der Namensgebung an einen legendären Sportwagen aus Stuttgart-Zuffenhausen oder ein tragisches Großereignis (Nine Eleven) angehängt zu haben. Namedropping hat man bei Burmester in Berlin nun wahrlich nicht nötig.

Die 911-Endstufe kam im Januar 1991 auf den Markt und wird inzwischen in der 3. Inkarnation als Mk3 ausgeliefert. Sie ist direkt vom Referenz-Endverstärker 909 abgeleitet, also einer der stärksten und schnellsten Endstufen in der High- End-Welt.

Leistung satt – Stereo oder Mono
Die 911 Mk3 treibt problemlos so ziemlich jeden Lautsprecher des Weltmarkts an. Sein Gewicht von 31 kg und die Sinusleistung von 2 x 350 Watt an 4 Ohm sind ein Wort. Und wenn das nicht ausreicht, lässt sich die 911 Mk3 in den Monobetrieb umschalten und stellt dann einkanalig satte 770 Watt zur Verfügung. Schon rein optisch ist der 911 Mk3 ein Statement: Die silber eloxierten Gehäuseteile und Kühlkörper machen den Burmester-Endverstärker zu einem auch optisch und haptisch eigenständigen, sofort erkennbaren Produkt.

Werterhaltung à la Burmester: Für ältere 911-Endstufen gibt es Upgrades
Nettes Detail am Rande: Ältere 911 (Mk1 und Mk2) können auf die aktuelle Mk3-Version mit neuer Garantie aufgerüstet werden. Die gesamten Platinen mit den neuen Verstärkerstufen werden hierbei getauscht und durch die neuen Baugruppen der Mk3-Version ersetzt. Die Highend-Firmen, die einen solchen Upgrade-Service bieten, sind an zwei Händen abzuzählen! Die komplette NF-Innenverkabelung der Mk3-Version ist mit Burmester SILVER sowie dem aktuellen 8mm²-Reinsilber-Lautsprecherkabel verdrahtet. Eine eingebaute Schutzschaltung kontrolliert den 911 Mk3, hier besonders die Temperatur und den DC-Offset. Natürlich liegt die Schutzschaltung nicht im Signalweg.

Schnelligkeit durch hohen Dämpfungsfaktor
Eine Besonderheit des 911 Mk3 ist sein extrem hoher Dämpfungsfaktor, der - gepaart mit einer ungewöhnlich hohen und schnellen Stromlieferfähigkeit - so gut wie jeden Lautsprecher in den Griff bekommt. Wir haben es hier mit einem der „schnellsten“ Verstärker weltweit zu tun. Die Eingangsstufen laufen im reinen Class A-Betrieb. Der Signalweg ist – Burmester-typisch – DC-gekoppelt und hat somit keine klangverfälschenden Kondensatoren im Signalweg. Bi-Amping ist über externe Bi-Amping-Brücken kein Problem.

Olaf Sturm schreibt im Internet-Magazin i-Fidelity:
"Dann geben wir der Endstufe 911 MK3 abschließend noch einmal richtig Stoff: Kraftwerk mit »Minimum-Maximum«. Beim Übergang zwischen den Titeln »Nummern« und »Computerwelt« liefern viele Anlagen ein unfassbares Sprachkauderwelsch, doch die Burmester-Kette dröselt es auf und macht die »Zahlen« hörbar. Anschließend wird die »Computerwelt« klangliche Realität. Keine Frage, so hat es damals live geklungen: fettes, breites und stabiles Bassfundament, im Stakkato die Sequenzer darüber und eine synthetische Stimme, die wie eben aus dem Generator gesprungen tönt. Vom famosen Finale mit »Aerodynamik« gab es schon in der Einleitung zu lesen. Ganz ehrlich, wer einmal so Musik gehört, vielleicht besser formuliert, erlebt oder erfahren hat, kommt davon nicht mehr los. Mit der Kombination aus Burmester 088 und 931 Mk3 kann dieser Leidenschaft in bestmöglicher Form gefrönt werden“.

Die 911 Mk3 gehört ohne Zweifel zu dem kleinen Kreis der weltbesten Super-Endstufen. Für die gebotene Leistung ist die 911 Mk3 sogar durchaus günstig zu nennen.

 
 
 
 
HOME

ÜBER UNS

NEWS

PRODUKTE

TERMINE

GEBRAUCHT

IMPRESSUM
LAUTSPRECHER

Avantgarde Acoustic

Burmester

Franco Serblin

Gauder

Harbeth

Linn

ProAc

T+A

Verity Audio

YG Acoustics
ANALOG

AMG

Brinkmann

Clearaudio

Dr. Feickert

DS Audio

Dynavector

EMT

Kuzma

Linn

Lyra

Ortofon

Rega

Rike

SME

Thales

Tom Evans

Transrotor

Whest

X-quisite
DIGITAL

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Linn

Melco

Nagra

Naim

T+A
VERSTÄRKER

Brinkmann

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Linn

Nagra

Naim

Octave

Rike

Sugden

T+A

Tom Evans

Unison Research
ZUBEHÖR

Audioplan

AFI flat

Cardas

clic

Creaktiv

Gläss

Harmonix

Okki Nokki

Ringmat

Silent Wire

swisscables

Time Table