HOME ÜBER UNS NEUES PRODUKTE TERMINE

 

 

T+A Criterion 2100 CTL

Der Name verpflichtet
Wer seine Lautsprecher Criterion, also „Maßstab“, nennt, legt die Messlatte sehr hoch. Das aktuelle Programm mit dem Kürzel CTL ist in jedem Fall ein würdiger Nachfolger bisheriger Serien und trägt das Label Criterion zurecht.

Was ist eine Transmissionline?
Gegenüber üblichen Bassreflexsystemen bietet das von T+A eingesetzte Transmissionline-Konzept entscheidende Vorteile, erfordert aber zugleich einen hohen konstruktiven Aufwand, damit z.B. auch eine sehr tiefe untere Grenzfrequenz erreicht wird. Bei der aktuellen Criterion S 2100 CTL wird durch eine neue, computerberechnete Gehäuseform die effektive Wirkung nochmals verbessert. Dieses Compensated Transmission Line (CTL) genannte Konzept kompensiert die akustische Impedanz des Systems und vermeidet störende Oberwellen. Rück- und Seitenwände bestehen hierzu aus hochfesten HDF Platten.

Organic Baffle
Ein völlig neues Konzept wurde von T+A auch für die Schallwände entwickelt und „Organic Baffle“ getauft. Um ein optimales Abstrahlverhalten besonders im Mittel-Hochtonbereich zu erzielen, sind die Durchbrüche für die Lautsprecherchassis in den Schallwänden dreidimensional so aus dem Vollen gefräst, dass sie als genau berechnete Schallführung wirken.

Kräftige Antriebsmagnete, Hochleistungsschwingspulen, geprägte Spezialmembrane und professionelle Aluminiumkörbe zeichnen die in der Criterion S 2100 CTL verbauten Lautsprecherchassis aus. Damit sind bislang nicht für möglich gehaltene Frequenzgänge, maximale Schalldrücke und somit exzellente Wiedergabeeigenschaften möglich. In der Criterion S 2100 CTL arbeiten zwei Basslautsprecher mit je 17 cm Durchmesser, Mittel- und Hochtöner sind mit den beiden anderen Modellen der Serie identisch.

Auf das Zusammenspiel aller Komponenten kommt es an
Letztlich gelingt es den Technikern von T+A bei der Criterion S 2100 CTL im Zusammenspiel von Lautsprecherchassis, Gehäuse und Transmissionline-Schallführung, bei vergleichsweise geringen Abmessungen hohe Pegel mühelos zu verarbeiten und einen sehr guten sauberen Tiefbass zu erzielen. Jeder Lautsprecher der neuen CTL-Serie klingt frei und natürlich, mit frappierender Räumlichkeit und Dynamik.

Das sagt die Presse
STEREO zieht in Ausgabe 10/2018 folgendes Fazit: „Opulent aufspielender, kraftvoller Lautsprecher für Räume ab zirka 30 Quadratmeter. Dynamisch nahezu unlimitiert, voller Spielfreude. Kein blutarmer Erbsenzähler, sondern ein exzellent verarbeiteter Allrounder.“

 
 
 
 
HOME

ÜBER UNS

NEWS

PRODUKTE

TERMINE

GEBRAUCHT

IMPRESSUM
LAUTSPRECHER

Avantgarde Acoustic

Burmester

Franco Serblin

Gauder

Harbeth

Linn

ProAc

T+A

Verity Audio

YG Acoustics
ANALOG

AMG

Brinkmann

Clearaudio

Dr. Feickert

DS Audio

Dynavector

EMT

Kuzma

Linn

Lyra

Ortofon

Rega

Rike

SME

Thales

Tom Evans

Transrotor

Whest

X-quisite
DIGITAL

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Linn

Melco

Nagra

Naim

T+A
VERSTÄRKER

Brinkmann

Burmester

Creek

Electrocompaniet

Linn

Nagra

Naim

Octave

Rike

Sugden

T+A

Tom Evans

Unison Research
ZUBEHÖR

Audioplan

AFI flat

Cardas

clic

Creaktiv

Gläss

Harmonix

Okki Nokki

Ringmat

Silent Wire

swisscables

Time Table