Burmester
B38 Standlautsprecher

20.700,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager

Burmester B38, HighEnd Standlautsprecher

Der Burmester Lautsprecher B38 ist optisch und technisch die Weiterentwicklung des überaus erfolgreichen B18 Lautsprechers. Zwei Besonderheiten prägen den B38 maßgeblich. Zum einen der große, mit Neodym-Magneten angetriebene Side-Firing Woofer und zum anderen der sensationelle Air Motion Transformer, der im Hochtonbereich zum Einsatz kommt. Hochwertige Lackierungen in Mattlack und ausgewählte Furniere unterstützen das puristisch-elegante Design.

Air Motion Transformer
Ein Leckerbissen der besonderen Art ist der in Zusammenarbeit mit Burmester entwickelte Air Motion Transformer mit gefalteter Folienmembran inmitten eines sehr starken Magnetfeldes. Dieser kommt im B38 Lautsprecher erstmals zum Einsatz und überzeugt durch herausragende Klarheit, erstaunliche Transparenz und Schnelligkeit sowie souveräne Pegelfestigkeit.


FEM-optimiertes, extrem stabiles Gehäuse mit Side-Firing Woofer
Das elegante Lautsprechergehäuse wurde mittels eines speziellen Messverfahrens, der FEM-Analyse, messtechnisch und klanglich optimiert. Die doppelt aufgeschichtete Seitenwand mit einem Edelstahlring zur zusätzlichen Fixierung des Tiefton-Chassis erhöht die Steifigkeit der Konstruktion nochmals und fördert somit die Festigkeit und Stabilität der Gehäusekonstruktion. Hier profitiert man bei Burmester Audiosysteme von der jahrzehntelangen Erfahrung beim Bau von Lautsprechern der Spitzenklasse. Nicht nur im HighEnd-Audio-Segment, sondern auch im Automotive-Sektor, wo Burmester ja so klangvolle Marken wie Porsche, Mercedes, Maybach und Bugatti betreut.

Neues Dämpfungssystem gegen Bodenschwingungen
Für die optimale Entkoppelung des B38 wurde ein völlig neu entwickeltes, computerberechnetes Feder-Masse-Dämpfungssystem eingesetzt, das den Lautsprecher extrem resistent gegen Bodenschwingungen macht. Spikes für die Entkoppelung vom Boden sind bei diesem Konzept nicht mehr nötig!

Technik
Burmester gibt einen Übertragungsbereich von 37 bis 33.000 Hz (+/- 3 dB) bei einer Empfindlichkeit von 86 dB an. Die Nennimpedanz beträgt 4 Ohm. Die Übernahmefrequenzen liegen bei 150 Hz und 2400 Hz. Der Lautsprecher wiegt 51,5 kg und die Abmessungen sind 21 cm in der Breite, 116,5 cm in der Höhe und 46 cm in der Tiefe.

Unser Höreindruck
Berauschend aufspielend, ausdrucksstark, livehaftig, gefühlvoll und mitreißend. Sehr universelle Grundabstimmung, raumunkritisch, auch mit Verstärkern, die nicht von Burmester sind, spektakulär und restlos überzeugend. Einer unserer uneingeschränkten Lieblingslautsprecher und unsere persönliche Empfehlung!

Michael Lang schreibt im Stereo Magazin 8/2020:
“Doch kommen wir an den Punkt, die Katze endlich aus dem Sack zu lassen: Wie klingt der große Bruder der bestens beleumundeten B18 (Test in ST 6/17) denn nun? Mit einem Wort: atemberaubend! Er zeigt vom ersten Ton an das, was nur wirklich großartige Lautsprecher zu tun vermögen: das Gefühl von Autorität und Größe zu vermitteln, sobald der erste Ton erklingt. Dieses seltene Erlebnis stellte sich tatsächlich sofort ein, noch bevor wir – unserer Ungeduld und Neugierde sei’s geschuldet – die Feinjustage bei der Aufstellung und der Anpassung des Bassbereichs mittels Kippschalter und des porösen Schaumstoffstopfens vorgenommen hatten.“

“Kein Zweifel: Diese Box versteht es, Spannungsbögen und Stimmungen zu vermitteln, wie man es nur selten und zumeist in Preisklassen jenseits der 20.000 Euro erlebt. Doch auch der Rest des Klanggeschehens dieser Einspielung überzeugte über die B38: Der Bass kam kraftvoll und tiefreichend, dabei sauber und federleicht, während das Klavier überwältigend und extrem natürlich in den Raum gestellt wurde, Filz, Holz und stählerne Saiten begeisternd echt wirkten.”




Burmester