X-quisite – Thales – EMT  alles aus einer Hand

Micha Huber aus der Schweiz, bisher bekannt als Entwickler der legendären Thales-Tonarme und -Laufwerke, revolutioniert nun die analoge Abtasttechnik mit einem echten Technologiesprung in Tonabnehmerbau. In 3-jähriger Entwicklungsarbeit und durch den Einsatz modernster Schweizer High-Tech-Fertigungstechnik ist es Micha Huber erstmals gelungen, Nadelträger und Spulenkörper aus einem einzigen Stück Keramik herzustellen.

Der systematische Schwachpunkt aller bisherigen Tonabnehmer liegt genau an diesem Übergang vom Nadelträger auf den Spulenkörper. Genau an dieser Fügestelle treffen normalerweise zwei verschiedene Materialien aufeinander und genau hier tritt auch die höchste Belastung auf. Mit Micha Hubers Monobloc-Keramik-Technologie ist diese Schwachstelle Geschichte. Der Klangsprung ist enorm, man kann hier wirklich von einer technischen Revolution sprechen.

X-quisite Tonabnehmer zählen ab sofort zu unseren internen Referenzen.

2018 hat die HiFiction GmbH von Micha Huber das komplette EMT-Tonabnehmer-Geschäft übernommen. Entwicklung, Fertigung und Reparatur sind jetzt zusammen mit den Thales-Produkten und den edlen X-quisite -Tonabnehmern unter einem Dach in Turbenthal in der Schweiz vereint.

Filter
x-quisite
CA

9.200,00 €
x-quisite
ST

12.600,00 €
x-quisite
SUT X-20

12.600,00 €
x-quisite
GT

14.200,00 €