Luxman
D-03X

4.490,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Luxman D-03X, CD-Player/DA-Wandler

Wunderbar fein, beweglich und ausgesprochen musikalisch klingender CD-Player mit zusätzlichen digitalen Eingängen für digitale Quellen wie z.B. Streaming. Verarbeitung, Solidität und Haptik auf gewohnt hohem, japanischem Niveau.


CD-Laufwerk

Der hochwertige CD-Transport ist mechanisch stabil, resonanzoptimiert und abgeschirmt auf einer Stahlplatte montiert.

DAC mit USB-Eingang für HighEnd Streaming
Ein an den hervorragenden USB-Eingang angeschlossener Musikserver von Melco oder Innuos, am besten mit der roon Endpointfunktion, verwandelt den Luxman D-03X in einen exzellenten Streamingplayer.

PCM1795 DAC von Texas Instrument
Der verbaute, kanalgetrennt arbeitende Wandlerbaustein von Texas Instrument wandelt PCM mit 384 kHz / 32 bit sowie DSD mit bis zu 11,28 MHz / 1 bit. MQA wird mit vollständiger Decodierung unterstützt.

Unser Klangeindruck
Musikliebhaber, die nach wie vor die analoge Wiedergabe von Schallplatten klanglich bevorzugen, werden begeistert sein. Das Klangbild fasziniert mit Größe, Finesse, Ausdruck und wunderschönen natürlichen Klangfarben. Für den aufgerufenen Betrag klanglich kaum zu übertreffen. Bereitet sehr viel Hörvergnügen.

Matthias Böde schreibt im Stereo Magazin 12/2020
:
„Bereits mit normalen CDs entfaltete der D-03X seinen Zauber: So leichtfüßig tänzelnd, behände und penibel sortiert kommt Rafael Fragas „Terra Presa“ von der STEREO Hörtest-UHQCD IX nicht oft zu Gehör. Der faszinierend detailreiche Titel bildete einen in sich abgeschlossenen Klangkosmos. Seine bewegliche Diktion hielt der Japaner auch im Bass bei und unterlegte Tokunbos „New June“ mit einem ebenso gehaltvollen wie sauber strukturiertem, munter pluckernden Fundament. Erstaunlich auch, wie mühelos sich das Spektrum von den Lautsprechern löste und hervorragend geordnet im Raum stand."

„Einsamer Höhepunkt war der Auftritt von Jacinthas audiophiler Perle „Here’s To Ben“ als MQA-kodierte „Crystal Disc“. Durchhörbarkeit, Anmut und Schattierungsreichtum der aus Kristallglas gefertigten CD waren umwerfend. Dagegen hatte die „gewöhnliche“, ohne MQA-Kodex gefertigte UHQCD tatsächlich keine Chance. Und das dürfte auch manch anderem Player gegen den Luxman so ergehen. Lange keinen aktuellen Top-Player mehr gehört? Na dann; hier wartet eine echte Überraschung!"


Luxman